Von Österreich nach CEE

Die Vienna Insurance Group hat als First Mover vor rund 25 Jahren den ersten Schritt in die Versicherungsmärkte Zentral- und Osteuropas gewagt und sich damit Zugang zu einem Wirtschaftsraum verschafft, der sich seither hervorragend entwickelt hat.

Expansionsschritte der VIG in CEE
1990 Deutschland, Slowakei und Tschechische Republik
1996 Ungarn
1998 Polen
1999 Liechtenstein, Kroatien, Italien
2001 Rumänien
2002 Bulgarien, Weißrussland
2003 Serbien
2004 Slowenien, Ukraine
2005 Georgien
2007 Türkei, Albanien, Mazedonien, Estland, Lettland, Litauen
2010 Montenegro
2011 Bosnien-Herzegowina
2014 Republik Moldau

Stammmarkt Österreich
In Österreich ist die Vienna Insurance Group die größte Versicherungsgruppe und mit den Konzerngesellschaften Wiener Städtische, Donau Versicherung und s Versicherung hervorragend positioniert. Die schon seit 1824 bewiesene Stärke in Österreich bildet nicht zuletzt die Basis für die erfolgreiche Umsetzung der Internationalisierungsstrategie der VIG.

Starker Player in CEE
Als eines der ersten Versicherungsunternehmen Westeuropas expandierte die Vienna Insurance Group bereits 1990 nach Zentral- und Osteuropa. Heute gehört sie zu den wichtigsten Playern in dieser Region – mehr als 50% der gesamten Konzernprämien werden in CEE erwirtschaftet. Aufgrund langjähriger Erfahrung und exzellenter Marktkenntnisse in der Region sowie ihrer Kompetenz in allen Versicherungsfragen ist die VIG bestens aufgestellt, um auch in Zukunft am steigenden Lebensstandard und dem damit verbundenen erhöhten Versicherungsbedarf in CEE zu partizipieren. 

Darüber hinaus ist die Vienna Insurance Group in Deutschland und Liechtenstein sowie in Italien vertreten.