Ziele und Ausblick

Gemeinsam bilden die VIG-Gesellschaften die führende Versicherungsgruppe in Zentral- und Osteuropa mit Sitz der VIG Holding in Wien. Die Strategie der VIG-Versicherungsgruppe ist auf nachhaltiges, profitables Wachstum ausgerichtet.

Die VIG-Versicherungsgruppe baut auf die zwei strategischen Kernelemente „Kerngeschäft Versicherung“ und „Fokus auf CEE sowie auf vier Managementprinzipien, um ihr übergeordnetes strategisches Ziel zu erreichen: die Wachstumspotenziale in CEE zu nutzen und die Marktführerschaft in der Region auszubauen.

Ausblick 2021

Letzte Änderung: 17. März 2021

Auf Basis der aktuellen Annahmen und mit Verweis auf die große Unsicherheit betreffend die weitere globale makrowirtschaftliche Entwicklung und dem Pandemieverlauf plant die VIG-Versicherungsgruppe im Geschäftsjahr 2021 folgende Ziele (ohne Aegon CEE) zu erreichen:

Verrechnete Prämien auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2020 bei rd. 10,4 Milliarden Euro, ein Ergebnis vor Steuern zwischen 450 und 500 Millionen Euro und eine nachhaltige Combined Ratio von rd. 95 Prozent.

Hinweis:
Bei den Angaben zum Ausblick handelt es sich um Aussagen, die in die Zukunft gerichtet sind und auf künftige Entwicklungen Bezug nehmen. Diese Aussagen beruhen auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensführung. Die Veränderung der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung, zukünftige Marktbedingungen, Veränderungen der Kapitalmärkte und sonstige Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den derzeit in die Zukunft gerichteten Aussagen abweichen.