Pressemeldungen

Vienna Insurance Group ist Branchensieger der BEST RECRUITERS in der gesamten D-A-CH-Region

BEST RECRUITERS hat die Recruiting-Maßnahmen von 1.311 Unternehmen im deutschsprachigen Raum getestet. Die Vienna Insurance Group (VIG) geht bei den Versicherungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein als Sieger hervor. Insgesamt belegt die VIG unter 1.311 Unternehmen aller Branchen den hervorragenden 18. Gesamtrang.

Bei dem jährlichen BEST RECRUITERS-Ranking, der größten Recruiting-Studie im deutschsprachigen Raum, werden die Employer Branding-Aktivitäten und das Recruiting bewertet. In der Kategorie Versicherungen hat die VIG in der D-A-CH-Region den 1. Platz erzielt. Unter den 1.311 getesteten Unternehmen in der D-A-CH-Region erreicht die Vienna Insurance Group mit 85,5 von möglichen 100 Punkten Platz 18.
 
Bereits im Dezember 2018 erhielt die VIG zum zweiten Mal in Folge die BEST RECRUITERS-Medaille in Gold und positionierte sich als Sieger in der Branche Versicherungen in Österreich. Unter den insgesamt 500 getesteten österreichischen Unternehmen belegte die VIG Rang 12. 

Die Top-Positionierung im gesamten deutschsprachigen Raum ist für die Leiterin des VIG Personalmanagements, Dr. Birgit Moosmann, Bestätigung und Herausforderung zugleich: „Wir haben in den letzten Jahren sehr gezielt am Aufbau eines hoch professionellen und modernen Bewerbungsprozesses gearbeitet, um die besten Bewerberinnen und Bewerber für uns zu gewinnen. Genauso wichtig ist in Folge das Fördern von Fähigkeiten mittels eines individuell gestalteten Weiterbildungsprogramms und die Schaffung von zeitgemäßen Rahmenbedingungen für motiviertes Arbeiten.“

BEST RECRUITERS untersucht jährlich die Recruiting-Qualität der Top-Arbeitgeber in Österreich, Deutschland sowie der Schweiz und Liechtenstein anhand von über 200 wissenschaftlichen Kriterien. Mit den umfangreichen Ergebnissen und daraus abgeleiteten Optimierungsstrategien für Arbeitgeber leistet die Studie einen wichtigen Beitrag, um die Qualität des Recruitings voranzutreiben. Im Rahmen der Studie werden unter anderem Personalgewinnungsaktivitäten in den Bereichen Online-Recruiting-Präsenz, Online-Stellenanzeigen, Umgang mit BewerberInnen sowie Feedback-Verhalten beurteilt