Investor Relations

IR-News/Insiderinformation (AD-HOC)

II
Sonstige |

Vienna Insurance Group und Ungarn erzielen Einigung über die Grundzüge einer Kooperation und das weitere Vorgehen in Bezug auf die ungarischen Versicherungsgesellschaften AEGON und UNION

Die VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) und die ungarische Regierung haben eine Einigung über die Grundzüge einer Kooperation und die weitere Vorgehensweise erzielt, die eine Beteiligung des ungarischen Staates an den ungarischen AEGON-Gesellschaften und der UNION Vienna Insurance Group Biztosító Zrt. von 45% vorsieht. 

Die Ausgestaltung der Kooperation, die die kontrollierende Beteiligung und die operative Führung der VIG beinhaltet, ist Gegenstand weiterer Verhandlungen. Die ungarische Regierung hat Corvinus Nemzetközi Befektetési Zrt., eine 100%-Beteiligungsgesellschaft des ungarischen Staates, als Verhandlungspartner nominiert. Die VIG begrüßt die zukünftige Kooperation mit Ungarn. Die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding ist für Donnerstag, 23. Dezember 2021, angesetzt.

Die VIG und Ungarn werden in einem nächsten Schritt die Beteiligungs- und Governancestruktur verhandeln, die erforderlichen Gremialbeschlüsse einholen und die für die Umsetzung der Transaktion notwendigen Genehmigungen beantragen.