Investor Relations

IR-News/Insiderinformation (AD-HOC)

IR
Sonstige |

Vienna Insurance Group Rating „A+“ mit stabilem Ausblick bestätigt

VIG bleibt aktuell bestgeratetes Unternehmen im ATX

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat am 30. August 2018 der Vienna Insurance Group (VIG) das Rating „A+“ mit stabilem Ausblick erneut bestätigt.
 
Geschäftsrisikoprofil: Stark
Standard & Poor’s beurteilt das Geschäftsrisikoprofil der VIG als „stark“. Begründet wird dies durch die Marktführerschaft in Österreich, Zentral- und Osteuropa und das breite Produktportfolio in den Bereichen Nichtleben, Leben und Kranken. Weitere ausschlaggebende Faktoren für diese hervorragende Beurteilung durch S&P sind die Mehrmarkenstrategie, die gut etablierte Multikanalvertriebsstrategie sowie die geografische und produktspezifische Diversifikation. Als Wettbewerbsvorteil wird die bis 2033 verlängerte Kooperation mit der Erste Group sowie die damit einhergehende Forcierung des Bankenvertriebs gesehen.

Finanzrisikoprofil: Sehr stark
Die Kapitalausstattung der VIG erfüllt die „AAA“-Anforderungen. Die Solvenzquote der Vienna Insurance Group wird im Zusammenhang mit der gegebenen Zinssensitivität als solide hervorgehoben. Positiv erwähnt werden darüber hinaus die gute Rentabilität und die verbesserte Kosteneffizienz. Als Stärke wird die „außergewöhnlich“ hohe Liquidität der VIG angesehen. S&P bescheinigt dem Management der Vienna Insurance Group eine konsistente und erfolgreiche Umsetzung der geplanten Maßnahmen, um Gruppen- als auch bereichsspezifische Ziele zu erreichen.