Investor Relations

Embedded Value

Der Embedded Value stellt den ökonomischen Wert des Versicherungsgeschäfts dar und umfasst künftige Gewinne aus dem Versicherungsbestand. Gewinne aus zukünftigem Neugeschäft werden nicht bewertet. Er entspricht daher den ausschüttungsfähigen Gewinnen nach Steuern und berücksichtigt die im Geschäft enthaltenen Risiken.

Für das Berichtsjahr 2017 hat die VIG den konsolidierten Embedded Value für das Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft ermittelt.

Embedded Value für das Lebens- und KrankenversicherungsgeschäftErgän­zende
Informa­tionen (englisch)
veröffent­licht am
2017792 KB18. April 2018

In den Jahren bis 2016 enthielt die Veröffentlichung des Group Embedded Value den Market Consistent Embedded Value (MCEV) für den Großteil des Lebens- und Krankenversicherungsgeschäfts und den Adjusted Net Asset Value (ANAV) für den Großteil des Schaden- und Unfallgeschäfts.

Group Embedded Value VIGAus­sendungPräsen­tation (englisch)Ergän­zende
Informa­tionen (englisch)
veröffent­licht am
2016153 KB1,3 MB548 KB20. April 2017
2015700 KB424 KB237 KB07. April 2016
2014327 KB189 KB242 KB14. April 2015
2013111 KB184 KB1,1 MB10. April 2014
201244 KB179 KB878 KB03. April 2013
201150 KB206 KB1,1 MB29. März 2012
201074 KB162 KB148 KB31. März 2011
200945 KB97 KB646 KB31. März 2010

2008

79 KB54 KB1,1 MB31. März 2009
200743 KB194 KB116 KB27. März 2008
200631 KB113 KB901 KB25. April 2007