Pressemeldungen

Rückversicherer VIG Re eröffnet Dependance in Frankfurt

Tochter der Vienna Insurance Group erweitert wie geplant Europapräsenz

Die VIG Re mit Sitz in Prag hat Ende September 2017 ihre erste Niederlassung in Frankfurt eröffnet. Damit wird ein wichtiger Schritt im geplanten Ausbau des Deutschlandgeschäfts und der Betreuung der Kunden in der DACH-Region gesetzt.

Die Dependance in Frankfurt konzentriert sich auf die Zeichnung von Rückversicherungsgeschäft im Nichtlebenssegment und der Betreuung ihrer Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Geleitet wird die Niederlassung von Fabian Christoph, der mit 1. Oktober 2016 für diese Funktion von der VIG Re aufgenommen wurde. Mit dem weiteren Ausbau des Deutschlandgeschäfts macht die VIG Re den nächsten Entwicklungsschritt, den die Vienna Insurance Group (VIG) im Rahmen der Implementierung des Managementprogramms „Agenda 2020“ im Frühjahr angekündigt hat.

In den vergangenen Jahren hat die VIG Re das Geschäft mit Drittkunden kontinuierlich ausbauen können und die personellen, technischen und organisatorischen Vorrausetzungen für den weiteren Ausbau des Drittkundengeschäfts geschaffen. „Unsere Kunden im deutschsprachigen Raum, zu denen speziell Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit gehören, erwarten von uns lokale Expertise und Betreuung, die wir nun von Frankfurt aus bieten können“, erklärt Johannes Martin Hartmann, CEO der VIG Re.

Die VIG Re hat sich als führender Rückversicherer in der CEE Region etabliert. Die VIG- Konzerngesellschaft fokussiert sich als Nischenplayer in speziellen Kunden- und Marktsegmenten vor allem auf lokal und regional ausgerichtete Erstversicherer. 2016 kooperierte die VIG Re mit 43 Versicherungen und 266 Drittkundenpartnern und erwirtschaftete ein Prämienvolumen von 417 Millionen Euro. Die neue Niederlassung befindet sich in der Bockenheimer Landstraße 66 in 60323 Frankfurt am Main.