Pressemeldungen

Prof. Elisabeth Stadler zur Kommerzialrätin ernannt

Prof. Elisabeth Stadler, Generaldirektorin und Vorstandsvorsitzende der börsennotierten Vienna Insurance Group, wurde für ihre Verdienste um die Versicherungswirtschaft der Berufstitel „Kommerzialrätin“ verliehen. Das Dekret überreichte am 31. Mai 2017 Bundesminister Mag. Thomas Drozda im Bundeskanzleramt.

„Es freut mich ganz besonders, dass mit dieser Auszeichnung eine branchenweit anerkannte und erfahrene Versicherungsexpertin gewürdigt wird. Prof. Elisabeth Stadler hat bisher ihr gesamtes Berufsleben der Versicherungswirtschaft gewidmet und nach ihrer eigenen Aussage davon keinen Tag bereut. Noch mehr freut es mich, so jemanden, der mit Herz und Hirn für den Versicherungsgedanken lebt, an der Spitze unseres Konzerns zu wissen. Ihre jahrzehntelange Erfahrung konnte sie seit ihrem Eintritt in unsere Gruppe mit September 2014 in relativ kurzer Zeit unter Beweis stellen. Das zeigen die kürzlich präsentierten Ergebnisse der Vienna Insurance Group zum Geschäftsjahr 2016 und dem ersten Quartal 2017. Ich schätze auch ihr soziales Engagement, das in unserer Gruppe einen hohen Stellenwert einnimmt“, betont Dr. Günter Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Vienna Insurance Group.

Prof. Elisabeth Stadler, Jahrgang 1961, ist über 33 Jahre in der Versicherungswirtschaft tätig. Seit Jänner 2016 leitet sie die Vienna Insurance Group. Sie hat Aufsichtsratsfunktionen bei diversen Konzerngesellschaften der VIG, der Post AG, den Casinos Austria und der Österreichischen Hagelversicherung. Die Versicherungsexpertin ist auch Mitglied der Spartenkonferenz der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Wien, Mitglied mit beratender Stimme im Fachverbandsausschuss des Fachverbandes der Versicherungsunternehmer, Delegierte zum Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Wien, Mitglied in der Internationalen Aktuarvereinigung und Präsidentin der Gesellschaft für Versicherungsfachwissen. Als Vizepräsidentin des Österreichischen Roten Kreuzes bringt sie aktiv ihr soziales Engagement ein.