Martin Schnur, Am Vorhang, 2010

Mit mehr als hundert ausgewählten Werken präsentierte die Vienna Insurance Group vom 21. Oktober 2010 bis zum 14. März 2011 erstmals einen umfassenden Querschnitt ihrer umfangreichen Kunstsammlung im Wiener Leopold Museum.

Seit den 1920er Jahren engagiert sich der Konzern im Bereich Kunst- und Künstlerförderung. Daraus entwickelte sich eine rege Sammeltätigkeit. Heute hat die Vienna Insurance Group in Österreich eine bemerkenswerte Kunstsammlung mit Schwerpunkt auf Malerei und Grafik von 1945 bis zur Gegenwart, die nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Sie beinhaltet Werke u.a. von Irene Andessner, Christian Ludwig Attersee, Herbert Boeckl, Herbert Brandl, Robert Hammerstiel, Peter Kogler, Oskar Kokoschka, Josef Mikl, Eva Schlegl, Hubert Schmalix, Peter Weibel, Max Weiler und Otto Zitko.

18.11.2014 08:00

KRÄFTIGES ERGEBNISPLUS IN DEN ERSTEN DREI QUARTALEN 2014

Gewinn steigt um 36,4% auf 430,8 Mio. Euro Ergebnis pro Aktie wächst um 65,5% auf 3,26...

mehr

mehr